Sie befinden sich hier: Startseite » Infopool » Manuelle Desinfektion » Richtige Chlorwerte

Aktuelle Tipps zur Schwimmbadpflege

Problem: Richtige Chlorwerte?

Für die Schwimmbadwasseraufbereitung von privaten Schwimmbädern gibt es verschiedene empfohlene Chlor-Meßwerte. Sie richten sich nach der Art der verwendeten Chlorverbindung sowie der Meßmethode. Für die Schwimmbadwasserpflege unterscheiden wir 3 Meßwerte für Chlor:

  • freies Chlor = das zur Wasserdesinfektion zur Verfügung stehende Chlor,
  • gebundenes Chlor = Chloramine,
  • gesamt-Chlor = freies + gebundenes-Chlor.

 

Meßmethode:
Wir empfehlen die Verwendung von DPD-Tabletten zur Messung des Chlorgehaltes im Wasser. DPD 1 zeigen den Gehalt an freiem Chlor im Wasser an, zusätzlich hinzuzu-gegebene DPD 3 - Reagenz zeigen dann den gesamt-Chlor-Gehalt an. (Die zum Teil noch angebotenen o-toluidin-Reganzien zeigen nur den gesamt-Chlor-Gehalt, also freies Chlor + Chloramine)

Verwendete Chlorverbindung:
Bei der Verwendung von Calciumhypochlorit oder flüssig-Chlor ohne Chlorstabilsator empfehlen wir zur Sicherstellung einer einwandfreien Schwimmbadwasser-Desinfektion einen idealen Chlorgehalt von 0,5 - 1,0 mg/l.

Bei der Verwendung von stabilsierten Chlorverbindungen empfehlen wir als idealen Chlor-Messwert 1,0 - 2,0 mg/l.
Dieser höhere ideale Messwert ergibt sich aufgrund des in diesen Produkten enthaltenen Chlor-Stabilisators.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
75 Bewertungen
71%
1
5
3.55
 

Lesen Sie,
wie Sie mit dem Schwimmbadwasser umgehen

Hier unsere Themen

Algenwuchs »

Kalkausfällung »

Trübes Wasser »

Richtiger pH-Wert »

Urlaub/Überwinterung »