Sie befinden sich hier: Startseite » Infopool » Manuelle Desinfektion

Aktuelle Tipps zur Wasserpflege

Die manuelle Desinfektion

Ein Schwimmbad symbolisiert vor allem Komfort und Wohlbefinden. Ein klares und glitzerndes Wasser lädt unwiderstehlich zu einer Erfrischung oder auch nur einfach zur Entspannung am Beckenrand ein. Ein Schwimmbad ist ein beliebter Ort, um sich mit der Familie oder Freunden zu treffen. Das Schwimmbad ist außerdem eine außergewöhnliche Quelle der Gesundheit und der Fitness. Schwimmen wird von Ärzten als zugleich einfachster und vielseitigster Sport angesehen.

Die Freuden des Bades stehen in direkter Beziehung zur Qualität des Wassers. Diese Qualität bedarf einer genauen Aufmerksamkeit und Sorgfalt.

Die Schwimmbadpflege kann lästig, ärgerlich und sogar extrem teuer werden, wenn das Wasser nicht zur rechten Zeit mit guten Produkten behandelt wird. Es ist also im Interesse des Schwimmbadbesitzers, mit den Parametern vertraut zu werden, die die Qualität seines Wassers beeinflussen können. Einige Grundbegriffe der Schwimmbadwasser- Aufbereitung sind notwendig, um unnötige Arbeiten und Ausgaben zu vermeiden. Dank einer zielgerechten Wasserbehandlung kann man sich in seiner Freizeit seines Schwimmbades erfreuen, anstatt sich mit uneffizienten, zeitraubenden Wasserkorrekturen aufzuhalten. Um ein ideales, das heißt klares und gesundes Schwimmbadwasser einzustellen und aufrecht zu erhalten, bedarf es einer guten mechanischen und chemischen Wasseraufbereitung.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
5 Bewertungen
96%
1
5
4.8
 

Lesen Sie,
wie Sie mit dem Schwimmbadwasser umgehen

Hier unsere Themen

Algenwuchs »

Kalkausfällung »

Trübes Wasser »

Richtige Chlorwerte »

Richtiger pH-Wert »

Urlaub/Überwinterung »