?12V Pumpe für die Filteranlage? / innovative Poolheizung

Was schon alles realisiert wurde...

Moderator: Amateur

PoolBoy81
Beiträge: 1
Registriert: 07.05.2020, 22:59

?12V Pumpe für die Filteranlage? / innovative Poolheizung

Beitragvon PoolBoy81 » 07.05.2020, 23:42

Hallo zusammen,

ich bin ein totaler Pool-Neuling und plane gerade mein erstes Poolprojekt!
Der Pool wird in unserem Garten stehen, die Pumpe wird mit einer PV-Anlage betrieben.
Über die Poolgröße entscheide ich, wenn feststeht, wieviel 1000l ich am Tag umgewälzt bekomme!
Es sollte aber einer mit Stahlwand sein!
eine Sandfilteranlage soll das Wasser filtern/umwälzen! Ich werde allerdings Filterbälle verwenden!
da eine 230V Pumpe mit mehreren 100W nicht in Frage kommt, hab ich mich nach 12V Pumpen umgesehen!
Die meißten 12V Pumpen haben einen viel zu geringen Durchfluss/h, bis jetzt kommen nur Tauchpumpen in Frage,
z.B. mit 12V, 45Watt, max4000l/h! Komisch, dass die Tauchpumpen bei weniger Leistung viel mehr fördern, als diverse Umwälzpumpen, die zum Beispiel 12V, 120 Watt haben, aber nur max 2700l/h fördern!?

Einen 25Kg Sandfilterkessel habe ich bereits gebraucht erworben! Fraglich ist halt auch, welche tatsächliche Pumpleistung bleibt, nach dem das Wasser durch den Filter ist!? Werde ich dann testen, wollte jetzt aber auch nen Fehlkauf vermeiden! Hat da jemand schon Erfahrung???

Dann habe ich überlegt, ich schließe an den Skimmer einfach einen Ausgleichsbehälter, 200l, an, aus dem die Tauchpumpe dann das Wasser zieht, da ich auf die Funktion eines Skimmers nicht verzichten möchte! dann aus dem Behälter ( Regentonne) in den Filterkessel mit den Filterbällen und wieder in den Pool zurück!

Nebenbei ist mir ne tolle Idee für das Aufheizen des Wassers eingefallen!
Das Poolwasser ist zu kalt und die Solarpanele werden heiß, also warum leitet man da nicht einfach Wasser durch!? Da gibt es ja z.B. diese Intex Solarheizung 120x120 und die an der Panelrückseite anbringen!?

Liebe Grüße

Benjamin